www.new-z.net

Reisen nach Neuseeland - Newsletter-Archiv

 Newsletter vom 01.01.2007

_________________________________________________________________
INHALT +++ INHALT +++ INHALT +++ INHALT

Das lesen Sie in dieser Ausgabe:
01) Neuer Bungee-Höhenrekord
02) Wieder mehr Schafe in Neuseeland
03) Air New Zealand Wine Awards
04) Frau mit Baggerschaufel verletzt
05) Kurzmeldungen
06) Unser Buch-Tipp: Reisehandbuch Neuseeland

_________________________________________________________________

01) Neuer Bungee-Höhenrekord
233 Meter im freien Fall in die Tiefe, 20 Meter über dem Boden reißt das Gummiseil AJ Hackett wieder in die Höhe: Der Pionier des Bungeejumping hat nach eigenen Angaben einen neuen Rekord mit dem längsten Seil der Welt aufgestellt - und macht diesen Nervenkitzel für jedermann erlebbar.

Der Neuseeländer Hackett sprang an einem Seil vom Macau Tower. Tausende Zuschauer beobachteten den Rekordsprung in der ehemaligen portugiesischen Kolonie und heute zu China gehörenden Sonderverwaltungszone Macao.

Hackett war 1986 erstmals an einem Seil von einer Brücke in Auckland gesprungen und hatte als erster ein Geschäft aus dem neuen Extremsport gemacht.

Die Sprünge aus Rekordhöhe kann ab sofort jeder wagen. Allerdings kostet dieses kurze Vergnügen rund 375 Euro. Dabei werden Geschwindigkeiten bis zu 200 Stundenkilometern erreicht. Ein speziell entwickeltes Bungee-Seil reißt den Springer 20 Meter über dem Boden wieder nach oben. Spezielle Sicherheits-Kabel ermöglichen auch Sprünge bei schlechtem Wetter oder starkem Wind.

Hackett will zukünftig noch höher hinaus. Neu entwickelte Seile sollen schon bald Sprünge aus einer Höhe bis einen Kilometer möglich machen. So könnten Kunden etwa von einem Hubschrauber aus abspringen können.

Mehr Informationen und spektakuläre Bilder.

_________________________________________________________________

02) Wieder mehr Schafe in Neuseeland
Es gibt wieder mehr Schafe in Neuseeland. Im für seinen hohen Schafbestand bekannten Land stieg die Anzahl bis Ende 2006 auf fast 41 Millionen Tiere an. Dennoch sollen die Exporte von Schaffleisch unverändert bleiben. Ein Großteil der Tiere ist zur Bestandsaufstockung vorgesehen.

Ausschlaggebend für die steigende Zahl der Tiere war vor allem der Zuwachs bei den weiblichen Zuchttieren, die im Vergleich zum Vorjahr um mehr als drei Prozent zulegten. Damit ist 2006 das zweite Jahr hintereinander mit steigenden Schafzahlen in Neuseeland.

Vom Höchstbestand im Jahr 1982 mit über 70 Millionen Schafen sind die Züchter jedoch noch weit entfernt.

Im Frühjahr 2006 wurden in Neuseeland mehr als 34 Millionen Lämmer geboren, zwei Prozent mehr als im vorangegangenen Jahr.

In Neuseeland gibt es etwa zehnmal so viele Schafe wie Menschen. Wirtschaftlich spielt die Schafzucht zwar nicht mehr die Rolle, die sie in den vergangenen Jahrzehnten hatte, dafür sind die Tiere längst zur Touristenattraktion geworden.

_________________________________________________________________

03) Air New Zealand Wine Awards
Jüngst wurden im Rahmen der diesjährigen Air New Zealand Wine Awards die besten Weine Neuseelands ausgezeichnet. Dass Air New Zealand bereits zum 20. Mal als Hauptsponsor der Veranstaltung auftrat, zeigt, dass die Fluggesellschaft und die Wine Awards eine Verbindung mit Tradition sind.

Die Air New Zealand Wine Awards sind die wichtigste Veranstaltung des Jahres in Neuseeland. Über 1.700 Weine nahmen in Hawke’s Bay an dem Wettbewerb teil. Die zehn Weinregionen mit ihren insgesamt 530 Weingütern produzierten 2006 eine Traubenernte von insgesamt 185.000 Tonnen: Mehr als die Hälfte der daraus gekelterten 60 Millionen Liter Wein sind für den Export bestimmt. Der TraubensaftWeine aus Neuseeland genießt auch international einen sehr guten Ruf.

Zum Topwein wurde in diesem Jahr der Delta Vineyard Marlborough Pinot Noir 2005 gekürt. Insgesamt wurden 18 Preise an 13 Weingüter aus den Regionen Auckland, Hawke’s Bay, Wairarapa, Marlborough und Central Otago vergeben.

Air New Zealand ist der größte Einzelabnehmer neuseeländischer Weine. Die Ergebnisse der Air New Zealand Wine Awards 2006.

Mit einer Flotte von 93 Flugzeugen bedient Air New Zealand Ziele in Neuseeland, Australien, dem Südpazifik, Asien, Nordamerika und Europa. Flüge ab Deutschland, Östereich und der Schweiz bietet die Fluggesellschaft mit Star Alliance-Partnern an.

Mit Air New Zealand ist Auckland täglich direkt ab London über Los Angeles und über Hongkong zu erreichen. Innerhalb Neuseelands verfügt die Fluggesellschaft über das umfangreichste Streckennetz. Mehr Infos hier.

_________________________________________________________________

04) Frau mit Baggerschaufel verletzt
Ein Bauern-Drama der besonderen Art spielte sich Mitte Dezember in Wairamarama, einem kleinen Ort südlich von Auckland, ab.

Ein wütender Bauer hat eine Frau mit der Traktorschaufel gepackt und auf die Straße geworfen, weil sie mit ihrem Auto bei einem Unfall in seinen Zaun gefahren war.

Der 51-Jährige sei über den Schaden so außer sich gewesen, dass er mit einem Traktor auf die völlig verschreckte Frau los ging, sie erst gegen ihr zerquetschtes Auto drückte und dann mit der Traktorschaufel hochhob und auf die Straße fallen ließ.

Der Mann wurde wegen Körperverletzung mit einer Waffe schuldig gesprochen. Das Strafmaß soll Mitte Januar festgelegt werden.

Die ganze Story im Internet.

_________________________________________________________________

05) Kurzmeldungen
--- Neuseeländer sollen Kondom-Tester werden ---
Weil sie angeblich zu den sexuell aktivsten Völkern der Welt gehören, sollen die Neuseeländer zukünftig Kondomtester werden - "alles im Namen der Forschung". Ein Kondomhersteller will damit sicherstellen, dass die Kondome die Bedürfnisse der Neuseeländer in Sachen Sex und Sicherheit erfüllen. Die Bewerber müssten vor der Teilnahme allerdings klarmachen, warum sie sich als Testkandidaten besonders eignen. (Mehr Infos...)

--- Neuseeländer erreichen zu Fuß den Südpol ---
Die beiden neuseeländischen Abenteurer Kevin Biggar und Jamie Fitzgerald haben nach einem 1.000 Kilometer langen Fußmarsch durch die Antarktis den Südpol erreicht. Die beiden Abenteurer waren vollkommen auf sich allein gestellt und hatten ihre 160 Kilogramm schweren Schlitten selbst gezogen. Eine Verletzung und ungünstige Schneeverhältnisse ließen ihren Plan für eine spektakuläre Rückkehr platzen. Sie hatten Drachen benutzen wollen, um ihre Schlitten mit Hilfe des Windes vorwärts zu treiben. Angespornt hat sie das Beispiel von Sir Edmund Hillary, der vor 50 Jahren die Antarktis durchquert hatte. Sie wollen nun mit dem Flugzeug nach Neuseeland zurückkehren. (Mehr Infos...)

_________________________________________________________________

06) Unser Buch-Tipp: Reisehandbuch Neuseeland
Die grüne Doppelinsel ist zu einem Synonym für Entdeckungsreisen geworden. Neuseeland, das sind Nebelwälder, tätige Vulkane, Geysire und brodelnde Schlammlöcher, ewig lange, unverbaute Strände und fast 4.000 Meter hohe Gebirge mit großartigen Trekkingtouren wie dem Milford Track — Einsamkeit pur.

In den Städten ist man dagegen am Puls der Zeit: in der Millionenmetropole Auckland, der Hauptstadt Wellington, im viktorianischen Christchurch und vor allem in Queenstown, das jedem Adrenalin-Thrill aufgeschlossen gegenübersteht.

In mehr als 40 Trekking- und Radrouten, der überwiegende Teil durch GPS-Daten gestützt, erschließen sich beliebte wie kaum bekannte Touren durch das Land der Kiwis.

Reisehandbuch Neuseeland
Broschiert - 888 Seiten - Preis: 26,90 €

Viele weitere informative Reiseführer finden Sie hier!!

_________________________________________________________________

new-z-Letter
Was gibt es Neüs am anderen Ende der Welt?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Einfach E-Mail-Adresse eingeben und auf "Absenden" klicken.
Absenden